FRANK SCHOMAKER

Frank Schomaker

Ich wurde 1967 in Greven geboren und bin seit frühester Kindheit von Hunden begeistert. Viele Hunde, vom Mischling über den Rassehund, begleiteten mich bereits in meinem Leben. Schon 2003 begann ich, in unterschiedlichen Hundeschulen im ganzen Land zu hospitieren und erweiterte permanent mein Wissen. Auch die langjährige Mitarbeit in einer Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes zeigte mir viele neue Wege in der Ausbildung unserer Hunde auf. Ab 2011 unterstützte ich mit Rat und Tat Hundeschulen in Greven und Münster. 2015 legte ich die Prüfung nach §11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz beim Veterinäramt in Münster ab, diese ist verpflichtend für gewerbsmäßiges Anleiten der Ausbildung von Hunden durch den Tierhalter. Nun begann ich im Nebenerwerb, Mensch und Hund anzuleiten.

Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage beschloss ich Anfang 2018, mir meinen Herzenswunsch zu erfüllen und mich mit meiner eigenen Hundeschule Team four two selbständig zu machen.

Um ständig auf dem neusten kynologischem Stand zu bleiben, besuche ich regelmäßig Fortbildungen und tausche mich intensiv mit anderen Kollegen aus.

Philosophie

Team ist für mich nicht nur ein Wort, es ist eine Überzeugung. Diese steht für ein harmonisches Miteinander zwischen Vier- und Zweibeiner! Darauf beruht der Name meiner Hundeschule Team four two.

Mein Ziel ist es die Teams so anzuleiten, dass sie ihr alltägliches Leben, nach ihren individuellen Ansprüchen, gemeinsam genießen können. 

Hunde verknüpfen das was sie tun, mit dem Ort, wo sie es tun.

Banner6_crop

 Daher finden die Kursstunden nicht ausschließlich auf meinem Trainingsgelände statt, sondern auch an unterschiedlichen Orten, damit unsere Teampartner alltagstaugliche Begleiter werden können.

Für mich ist gewaltfreies Hundetraining selbstverständlich!

Vokabeln wie Rudelführer, Befehle oder Kommandos gibt es in meinem Wortschatz nicht! Für mich sind Wörter, wie verlässlicher Partner und Signale Inhalte meiner Philosophie. Ruhe und Konsequenz sind für mich Begriffe, die im Hundetraining nicht fehlen dürfen.

Großen Wert lege ich auf:
• positives Lernen
• Motivation
• Körpersprache des Menschen
• Kommunikationsarten unserer Hunde

Diese Hilfsmittel lehne ich ab:
• Wasserflaschen
• Rappeldosen & Wurfketten
• Würgehalsbänder & Leinenruck
• alle sonstigen Zwangsmittel

Leitsatz

Ausbildung für Mensch und Hund, die Freu(n)de macht.

Der nötige Ernst in der Ausbildung der Hunde darf nicht zu kurz kommen. Dennoch stehe ich für Spaß beim Training. Die Teams sollen sich wohlfühlen und es soll auch gelacht werden.

MEINE HUNDE

Zurzeit lebe ich mit zwei Hunde zusammen, Nitika, einem Mischling aus dem Tierschutz und Gelert, einem Irischen Wolfshund, die mich auch in der Hundeschule begleiten. Mein Seelenhund Gipsy, ein Australian Shepherd, verließ mich 2020 viel zu früh aber bleibt, auch durch mein Logo, unvergessen für mich.

Nitika
Nitika
Gelert
Gelert
Gipsy
Gipsy